Advent 2019

In adventlicher Erwartung hier ein kleines Update ;-).
Am 26.11.2019 durften wir bei der MiB-Dienstbesprechung für Schwaben im nachtmittäglichen Barcamp einen Slot zum Thema VR im Unterricht übernehmen. Vielen Dank an Sebastian Schmidt und Jörg Schmid für die Gelegenheit auch etwas Werbung in eigener Sachen machen zu dürfen.
Anfang Dezember hat uns die liebe Frau Paul an ihre Schule eingeladen, um vor allem den Referendaren und Studierenden unser Anliegen näher zu bringen, wobei die veranschlagten 1,5 Stunden leider nicht so viel Zeit zum Auszuprobieren ließen. Vielen Dank an Frau Paul für die herzliche Einladung, die Schaffung der technischen Voraussetzungen und der Möglichkeit unsere Ideen weiterzugeben. Wir haben uns auch sehr darüber gefreut, dass auch noch zwei andere Seminarlehrerinnen Schwabens mit ihren Schützlingen extra angereist sind, um Unterstützung zu signalisieren.
Von Ihnen kam auch die geniale Idee die nächsten Termine für Fortbildungen auf unsere Homepage zu setzen, denen wir hiermit nachkommen.

13.02.2020 regionale Lehrerfortbildung für Schwaben an der Staatl. Realschule in Affing, Anmeldung über FiBS

11.03.2020 regionale Lehrerfortbildung KR/EvR für Oberbayern an der Staatl. Realschule in Gmund am Tegernsee

Wir blicken auf das Jahr 2019 dankbar zurück: soviele Gelegenheiten, neue Eindrücke und neue Begegnungen. Allen voran, wollen wir der wunderbaren Gerdi Vorderobermeier Danke sagen, für Ihr blindes Vertrauen, ihre bedingungslose Unterstützung und Herzlichkeit.
Wir freuen uns, wenn es im neuen Jahr so weitergehen kann.

Fortbildung Höchberg

…oder back to the roots.

Wir durften an unserer ehemaligen Seminarschule in Höchberg die Relilehrer Unterfrankens in Sachen digitales Lernen im Religionsunterricht schulen. Vielen Dank an die großartige Gerdi Vorderobermeier für die nach wie vor tolle Unterstützung, die Organisation sowie die wunderbare Atmosphäre.

Bausteine 5.4 Bevölkerung

Juhu! Die Bausteine zu den jüdischen Bevölkerungsgruppen sind online. Ihr findet jeweils ein gezeichnetes Bild und ein Video, in dem die Figuren animiert von sich erzählen. Viel Spaß damit. Wie immer gilt: Unter Angabe unserer Homepage dürfen diese auch im Unterricht verwendet werden, angepasst und weitergegeben werden, solange dies unter der gleichen Lizenz erfolgt.

CC BY SA 4.0

Hier gehts lang…

Jedem Anfang…

Das neue Schuljahr ist gestartet und wir hängen nun neben dem normalen Unterrichtsalltag in den Vorbereitungen zur Fachbetreuertagung in Unterfranken. Diesmal haben wir den ganzen Tag Zeit und hoffen, dass wir ganz viel zusammen ausprobieren können. Wir freuen uns und sind schon gespannt, wie sich die Unterfranken auf das digitale Lernen im Religionsunterricht einlassen.

Gleichzeitig sind wir dabei den Punkt 6.2 rund um das Thema heilige Ort in digitale Formen zu packen. Diesmal hat es viel mit VR zu tun. Im Frühjahr dürfen wir unsere Inhalte in Oberbayern vorstellen und hoffen, dass wir dazu auch schon etwas zeigen können.

RU goes VR

Schüler der RS Ichenhausen mit VR-Brillen und Vertretern der VR-Bank

Hier ein kleiner Einblick in die Arbeit an unserem aktuellen Projekt zu KR 6.2 Heilige Orte in VR. Netterweise hat uns die VR-Bank Cardboards/VR-Brillen gesponsert, damit wir diese im Unterricht einsetzen können. So haben sie sich persönlich davon überzeugen können wie gewinnbringend das Eintauchen in virtuelle Welten im Religionsunterricht sein kann.
Selbstverständlich basteln wir dazu auch neue Inhalte, die wir auf unserer Homepage und natürlich auch bei der Weiterentwicklung unserer Fortbildung Digitales Lernen im Religionsunterricht 2.0 weitergeben wollen.