Begegnungen im Religionsunterricht 1.0 – Bibelarbeit, digital und kreativ (für Einsteiger)

In der Coronazeit hat sich mit dem ILF Gars eine kleine Kooperation ergeben. Auch nach Corona wollen wir in dieser Art verbunden bleiben und unsere Inhalte, die wir für den Religionsunterricht erarbeitet haben, hier teilen. #WennJederGibtWasErHat #5Brote2Fische

Hierzu folgende Übersicht der Fortbildungen:

Wir freuen uns sehr über das große Interesse und die vielen Teilnehmer*innen.

Alle Materialien finden sich auf unserer Homepage, vor allem im Bereich KR 05.4 – Jesu Zeit und Umwelt, Lernaufgabe Beten und das Padlet zum Einstieg.
Spezielle Links werden Ihnen während der Veranstaltung zur Verfügung gestellt.

AR und VR – mehr als bloße Spielerei

Im letzten Jahr haben wir uns viel mit den Möglichkeiten der Veranschaulichung durch AR und VR also augmentierte und virtuelle Realität beschäftigt. Unsere Erkenntnisse wollen wir nun mit möglichst vielen Lehrkräften teilen, um so hoffentlich auch viele Schülerinnen und Schüler in den Genuss kommen zu lassen, mit Hilfe dieser Techniken zu lernen. Es ist uns ein großes Anliegen zu zeigen, dass es sich hierbei um mehr handelt, als bloße Spielereien, auch wenn dies eine vorherige didaktische und methodische Einbettung benötigt. Wir freuen uns sehr auf die RLFB morgen, 11.10.2022 in Affing und am 24.10.2022 in Neu-Ulm Pfuhl. Das große Interesse zeigt uns schon jetzt, dass es viele Lehrkräfte gibt, die ebenso gespannt sind und sich auf dieses Angebot freuen.
Hier geht’s zur Seite, die auf Hintergrundwissen verweist. KR 06.2 Heilige Orte

Materialsammlung augmentierte Realität

Materialsammlung virtuelle Realität

Mit dem Tablet digital durchstarten (eSession – ALP Dillingen)

Wir haben beide an unseren Schulen das Glück Teil des Pilotprojekts zur 1zu1 Ausstattung zu sein. Doch auch bei uns läuft nicht alles ab der ersten Stunde reibungslos. Zum einen treffen in Kollegium, auf Schüler*innen und Eltern Seite ganz unterschiedliche Erwartungen auf, andererseits kann man nicht alles auf einmal durchsetzen. Deswegen wollen wir heute von unseren Anfängen berichten und teilen, welche Überlegungen wir uns zu Beginn gemacht haben, damit das Tablet in Schülerhand einen echten Mehrwert hat. Insbesondere werden in dieser Fortbildung Möglichkeiten für einen einfachen und sanften Einstieg ins Arbeiten mit digitalen Endgeräten anhand mehrfach erprobter Beispiele aus der Unterrichtspraxis aufgezeigt. Im Besonderen ist ein Schwerpunkt, mit welchen digitalen Tools und didaktischen Methoden diese ersten Schritte des Lehrens und Lernens mit dem Tablet für alle gelingen können. Angefangen bei kleineren Anwendungen, die sich in eine klassische Unterrichtsstunde einbauen lassen, über digitale selbstgesteuerte Lernaufgaben bis hin zum kompetenzorientierten Gruppenprodukt werden Möglichkeiten einer schrittweisen und sinnvollen Einbettung eines digitalen Endgeräts ins eigene Unterrichtskonzept vorgestellt.
Hier unsere Materialien für digitale Lernprodukte:

Hilfreich empfanden wir unter anderem auch die Materialien der lieben Dunja Speckner

Die in der Fortbildung nachgefragten Links lauten:
Mindmaps: TeamMapper (kits.blog)
BlackOut Poetry Maker

Crossover – Digitale und kreative Lernprodukte im Geschichts- und Religionsunterricht

Heute haben wir uns besonders gefreut über die ALP Dillingen eine Fortbildung anbieten zu dürfen, die die Grenzen der Fächer sprengt und zeigt, dass vieles, was bei „den anderen“ so los ist, sich auch für den eigenen Unterricht eignet und genutzt werden kann.
Hier geht’s zur Präsentation mit den Links zu allen Materialien aus unserem Unterricht, die wie immer gerne unter Namensnennung verwendet werden dürfen:

AR und VR im RU

Im Rahmen des #relilab durften wir unsere Ideen zum Thema AR und VR im RU vorstellen. Die Teilnehmer haben fleißig ausprobiert und wie im Unterricht auch, brauchte es manchmal etwas Anlaufzeit oder Geduld. Vielen Dank für diese Gelegenheit unser Netzwerk zu erweitern 🙂

Hier sind noch die Unterlagen zu finden, die wir im Rahmen dieser Fortbildung vorgestellt haben. Bei Fragen, Problemen oder Anregungen gerne einfach melden. Es war uns eine Freude!

Hier geht es zum Themengebiet, in dem wir uns hauptsächlich dieser Technologien bedient haben.

Grenzen aufbrechen – Digitales Flipbook

Hier mal ein Beispiel ganz aktuell und direkt aus der Praxis.
Wir haben das Glück an unserer Schule bereits mit zwei iPad-Klassen arbeiten zu dürfen.
Hier ein digitales Lernprodukt aus der 7. Jahrgangsstufe, das fächer- und klassenübergreifend entstanden ist. Ein digitales Flipbook, das die Schülerinnen und Schüler in Gruppen zu unterschiedlichen Schwerpunkten rund um das Thema „Auf der Suche nach Identität“ gemeinsam erstellt haben.

Tag der Frauen 2022

Heute am Tag der Frauen, wollen wir unser Anliegen unsere Erfahrungen, um den Einsatz von (digitalen) Inhalten im Religionsunterricht zu teilen, wiederaufnehmen. Wie Lots Frau zur Salzsäule erstarrt angesichts der schrecklichen aktuellen Ereignisse um uns herum, haben wir lange nichts mehr von uns hören lassen. Wir glauben fest daran, dass wir alle uns untereinander viel näher sind, als es uns Religionen, Konfessionen oder auch Landesgrenzen vorgeben. Mit diesem Gedanken ist auch unser Legespiel zum Thema Verbindendes führt zusammen – Ökumene in der 7ten Jahrgangsstufe des LehrplanPLUS Bayern entstanden. Eben nicht, um nach den typischen Eigenheiten, Unterschieden zu suchen, sondern ganz bewusst in den kleinen Gemeinsamkeiten. Am Ende ergibt sich als Lösung auch ein besonderes Bild.

#relilehrerzimmer #religionsunterricht #instalehrerzimmer #WennJederGibtWasErHat #5brote2fische #ökumene