AR – erweiterte Realität

Das “Nichtsichtbare sichtbar machen” ist nur eine Chance, die durch AR-Technik möglich ist. In der heutigen Fortbildung sollen Möglichkeiten vorgestellt werden, wie diese sinnvoll im Religionsunterricht eingesetzt werden kann. Außerdem möchten wir auch erklären, wie diese erstellt werden könnten. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Jeremia
Hologramm

Hier noch der Link zur Nutzung von Actionbound

Easter Egg

mit kleiner Vorschau auf die nächste Fortbildung am 14.04.2021 über die ALP Dillingen zum Thema Begegnungen im Religionsunterricht 3.0 – augmentierte Realitäten. Ein wichtiger Aspekt im Glauben ist es das Nichtsichtbare sichtbar zu machen. Ganz im Sinne des österlichen Hoffnungsgedankens drehen unsere nächsten beiden Fortbildungen um den Versuch Glaubensbegegnungen mit Gott ein Stück erfahrbarer und damit begreifbarer zu machen. Um Ihnen augmented reality ein Stück sichtbarer zu machen, hier ein kleiner Vorgeschmack:

Begegnungen 2.0 – Heilige Orte in virtuellen Welten

Gerade in Zeiten des Wechselunterrichts bzw. im Distanzunterricht eröffnen moderne Technologien rund um VR neue Möglichkeiten oder Wege anderen Religionen zu begegnen.
Das ist Thema der zweiten Runde unserer Fortbildungsreihe Begegnungen im Religionsunterricht.

In den Links finden sich unter anderem auch die vorgestellten Apps und weitere Hinweise zur Verwendung im Unterricht.

Hier beispielhafte Materialien der Unterrichtseinheit mit VR-Elementen:

Mehr Materialien rund ums Thema Heilige Orte finden sich auch in der Rubrick Praxis unter 06.2 “ich will mitten unter euch wohnen” – Gott nahe sein.

Wer sich noch etwas mehr mit dem Thema Gestaltung auseinandersetzen möchte, wird sicherlich auch unseren Beitrag zum Thema virtuelle Schulhausführungen fündig.

Wo zwei oder drei in meinem Namen…

Aus unserem Duett wird langsam ein Orchester. Wir freuen uns, dass wir als Teil des Referentennetzwerk Schwabens nun die Gelegenheit haben, unsere Inhalte über die ALP Dillingen teilen zu dürfen. Ganz nach dem Motto: “Wo zwei oder drei in meinem Namen…” haben wir für unsere erste große Fortbildungsreihe das Thema “Begegnungen” gewählt. Wir möchten zeigen, dass in Zeiten von social distance der Religionsunterricht online Nähe schaffen kann.
In unserem ersten Modul am 17.03.2021 zeigen wir Kolleginnen und Kollegen, Möglichkeiten erste Schritte des digitalen Lehrens und Lernens zu gehen, um einerseits dem Themenbereich Bibel und andererseits einander virtuell zu begegnen.

Sammlung bzw. weiterführende Links:

In diesem Padlet finden sich die vorgestellen Anwendungen noch einmal schön präsentiert.

Digitale Tools für Einsteiger

Um einen guten Einstieg ins digitale Lehren zu schaffen, damit das gemeinsame Lernen gelingen kann, erreicht uns immer wieder die Frage nach geeigneten Tools oder Anwendungen, die wenig Hemmschwellen bieten oder selbst erklärend sind. Deshalb möchten wir in der Fortbilung Digitale Tools für Einsteiger – ein Baustein zum Lehren und Lernen im 21. Jahrhundert einen kleinen Einblick geben, wie wir begonnen haben und welche Programme wir als hilfreich empfanden.
In diesem Padlet finden sich die vorgestellen Anwendungen noch einmal schön präsentiert.

Hierfür sei auch ein Blick auf unsere Seite Apps im RU zu empfehlen, denn auch wenn der Religionsunterricht als Überschrift dort zu finden ist, können natürlich auch andere Inhalte dort Anwendung finden. Im dortigen aktuellen Handout sind auch die bisherigen Tools mit Links zu Beispielen oder Erklärvideos zu finden.

Infoabende in Zeiten von Corona

Viele Schulen stehen aktuell vor der Herausforderung, ihre Schule in Zeiten von Corona präsentieren zu wollen. Aber Informationsabende für die 4. Klassen oder einen Tag der offenen Tür kann es momentan nur unter erschwerten Bedingungen geben. Wir haben deshalb für unsere Schulen virtuelle Rundgänge zu erstellen. Dazu haben wir 360-Grad-Bilder von der Schule aufgenommen und aneinander gehängt. Die 360-Grad-Bilder wurden mit Punkten versehen, die weitere Informationen zum Übertritt, den einzelnen Fächern, allgemeinen Infos, besondere Beratungsangebote, Wahlfachangebot usw. liefern.
Hier geht es zu den virtuellen Rundgängen unserer Schule:

Staatliche Realschule Affing

https://app.lapentor.com/sphere/staatliche-realschule-affing

Inge-Aicher-Scholl Realschule Pfuhl

https://www.thinglink.com/card/1414246948440899588

Hier noch ein paar Tipps:

Und hier noch der Link zu unserer VR-Tour in H5P der ehemaligen Synagoge Ichenhausen: https://digitale-relitanten.de/vr-tour-ehemalige-synagoge-ichenhausen/

Neue Zeiten – neue Wege (der Leistungsmessung)

Seit Januar 2021 haben wir unseren Schaffensbereich erweitert und sind nun an der MB-Dienststelle für Schwaben im Bereich Berater für digitale Bildung Teil des Referentennetzwerks tätig. Man kann uns für Schwaben nun auch über die MB-Dienststelle als Referenten an die eigene Schule holen. Momentan sind wir aber eher im Bereich eSession tätig.
Als erstes steht die Fortbildung mit dem Titel: Schülerprodukte im Distanzlernen – kompetenzorientiert, digital und bewertbar am Mittwoch 27.01.2021 von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr bzw. am 03.02.2021 von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr die Wiederholung an.
Im Zusammenhang mit dieser Fortbildung beschäftigen wir uns auch mit der Leistungsmessung in Zeiten des Distanzlernens.

Padlet Tenzin Gyatso

https://padlet.com/digitalerelitante/j803p74l9992mlom

Bewertungsbögen:

Produktorientiert

Prozessorientiert

Lernen auf Distanz 2.0

hier geht zu unserem Beitrag vom ersten Lockdown, den wir etwas aufgearbeitet haben. Die Empfehlungen gelten aber nach wie vor. Zum neuen Jahr wünschen wir euch allen alles erdenklich Gute. Mögen die Maßnahmen die gewünschten Erfolge erzielen und wir alle gesund bleiben. Es wird bestimmt wieder anders und hoffentlich besser!

Hier noch ein paar Padlets, die wir für unseren Distanzunterricht erstellt haben und die wir gerne als Anregung für eigene Ideen mit euch teilen wollen.

Padlet Bob Dylan (Judentum)

Padlet Malala Yousafzai (Islam)

Padlet Tenzin Gyatso (Buddhismus)

Alle Padlets, die wir bisher für den Distanzunterricht gestaltet haben, finden sich hier.

Advent, Advent 2020

Es kommen gerade aktuell ein paar Nachfragen rund um das Thema Advent und Weihnachten. Als Adventskalender haben wir mit tuerchen.com gute Erfahrungen gemacht. Diese Plattform bietet für Schulen und auch Pfarreien ihre Dienste kostenlos an.

Es gibt seit kurzem auch in H5P eine Aktivität, die Adventskalender heißt und auch als solche genutzt und zum Beispiel in die Schulhomepage eingebunden werden kann.

Man kann sich auch aus einer PowerPoint-Vorlage selbst einen basteln, indem bestimmte Abschnitte als Video exportiert werden und dann am dem bestimmten Tag verschickt werden.

Video, das das Öffnen des ersten Türchens zeigt

Rund um das Thema Advent und Weihnachten gibt es allerhand Leute, die sich dazu auch bereits Gedanken gemacht haben, deswegen hier noch ein paar Links, die vielleicht hilfreich sein könnten:
https://padlet.com/tobiasaldinger/krippenspiel
https://gottesdienstkultur-nordkirche.de/liturgien-kategorie/advent-und-weihnachten-2020/
https://www.pastorale-innovationen.de/weihnachten-2020/