Lernen auf Distanz 2.0

hier geht zu unserem Beitrag vom ersten Lockdown, den wir etwas aufgearbeitet haben. Die Empfehlungen gelten aber nach wie vor. Zum neuen Jahr wünschen wir euch allen alles erdenklich Gute. Mögen die Maßnahmen die gewünschten Erfolge erzielen und wir alle gesund bleiben. Es wird bestimmt wieder anders und hoffentlich besser!

Advent, Advent 2020

Es kommen gerade aktuell ein paar Nachfragen rund um das Thema Advent und Weihnachten. Als Adventskalender haben wir mit tuerchen.com gute Erfahrungen gemacht. Diese Plattform bietet für Schulen und auch Pfarreien ihre Dienste kostenlos an.

Es gibt seit kurzem auch in H5P eine Aktivität, die Adventskalender heißt und auch als solche genutzt und zum Beispiel in die Schulhomepage eingebunden werden kann.

Man kann sich auch aus einer PowerPoint-Vorlage selbst einen basteln, indem bestimmte Abschnitte als Video exportiert werden und dann am dem bestimmten Tag verschickt werden.

Video, das das Öffnen des ersten Türchens zeigt

Rund um das Thema Advent und Weihnachten gibt es allerhand Leute, die sich dazu auch bereits Gedanken gemacht haben, deswegen hier noch ein paar Links, die vielleicht hilfreich sein könnten:
https://padlet.com/tobiasaldinger/krippenspiel
https://gottesdienstkultur-nordkirche.de/liturgien-kategorie/advent-und-weihnachten-2020/
https://www.pastorale-innovationen.de/weihnachten-2020/

Hl. Orte

Unsere Online-Fortbildungsreihe zu den Modulen mit dem Lehrplan-Thema Hl. Orte gingen zu Ende. Vielen Dank an das Institut für Lehrerfortbildung in Gars sowie an die Erzdiözese Bamberg für die Gelegenheit unsere Ideen und Anliegen zu teilen. In diesem Rahmen ist auch die interaktive Tour durch die ehemalige Synagoge in Ichenhausen entstanden.

Interaktive Tour durch die ehemalige Synagoge in Ichenhausen

Aktuell bereiten wir mit der MB-Dienststelle Schwaben und der Diözese Augsburg eine Fortbildung zum Thema “digitales Buffet” im Religionsunterricht vor, die Anregungen für Präsenz und auch digitalen Unterricht bieten sollen. Wir sind schon sehr gespannt, hoffen Impulse geben zu können und freuen uns aber auch auf einen Austausch, damit wir alle gemeinsam unseren Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit zum Dialog, Anknüpfungspunkte unseres Glaubens, Vermittlung von Hoffnung und damit vielleicht auch eigene “heilige Orte” in dieser schwierigen Zeit kreieren können.

Online-Fortbildungen

Gestern durften wir in Kooperation mit Gars und der Erzdiözese Bamberg das zweite Modul unserer Onlinefortbildung halten. Diesmal war der Inhalt des Lehrplanthemas so formuliert, dass wir an #VR sowie #AR und #H5P nicht vorbeikonnten. Es war diesmal zwar echt zeitaufwendig die Inhalte zu erstellen, hat dafür aber umso mehr Spaß gemacht. All unsere Materialien finden sich natürlich auf unserer Homepage. Wir wünschen allen viel Freude beim Testen und Ausprobieren.

Die Digitalen Relitanten in AR.

Weiterhin sind wir in der Planung für das nächste Modul am 11.11.2020. Diesmal geht es um das Thema “Gestalten”. Wir möchten eine interaktive virtuelle Tour mit den Teilnehmern zusammen gestalten. Das Modul 2 war ganz schön anspruchsvoll. Beim Modul 3 wird es wieder etwas einfacher und die Teilnehmer dürfen auch wieder etwas mehr selbst in Aktion treten. Wir freuen uns schon!

RU goes VR

Schüler der RS Ichenhausen mit VR-Brillen und Vertretern der VR-Bank

Hier ein kleiner Einblick in die Arbeit an unserem aktuellen Projekt zu KR 6.2 Heilige Orte in VR. Netterweise hat uns die VR-Bank Cardboards/VR-Brillen gesponsert, damit wir diese im Unterricht einsetzen können. So haben sie sich persönlich davon überzeugen können wie gewinnbringend das Eintauchen in virtuelle Welten im Religionsunterricht sein kann.
Selbstverständlich basteln wir dazu auch neue Inhalte, die wir auf unserer Homepage und natürlich auch bei der Weiterentwicklung unserer Fortbildung Digitales Lernen im Religionsunterricht 2.0 weitergeben wollen.

Advent 2019

In adventlicher Erwartung hier ein kleines Update ;-).
Am 26.11.2019 durften wir bei der MiB-Dienstbesprechung für Schwaben im nachtmittäglichen Barcamp einen Slot zum Thema VR im Unterricht übernehmen. Vielen Dank an Sebastian Schmidt und Jörg Schmid für die Gelegenheit auch etwas Werbung in eigener Sachen machen zu dürfen.
Anfang Dezember hat uns die liebe Frau Paul an ihre Schule eingeladen, um vor allem den Referendaren und Studierenden unser Anliegen näher zu bringen, wobei die veranschlagten 1,5 Stunden leider nicht so viel Zeit zum Auszuprobieren ließen. Vielen Dank an Frau Paul für die herzliche Einladung, die Schaffung der technischen Voraussetzungen und der Möglichkeit unsere Ideen weiterzugeben. Wir haben uns auch sehr darüber gefreut, dass auch noch zwei andere Seminarlehrerinnen Schwabens mit ihren Schützlingen extra angereist sind, um Unterstützung zu signalisieren.
Von Ihnen kam auch die geniale Idee die nächsten Termine für Fortbildungen auf unsere Homepage zu setzen, denen wir hiermit nachkommen.

13.02.2020 regionale Lehrerfortbildung für Schwaben an der Staatl. Realschule in Affing, Anmeldung über FiBS

11.03.2020 regionale Lehrerfortbildung KR/EvR für Oberbayern an der Staatl. Realschule in Gmund am Tegernsee

Wir blicken auf das Jahr 2019 dankbar zurück: soviele Gelegenheiten, neue Eindrücke und neue Begegnungen. Allen voran, wollen wir der wunderbaren Gerdi Vorderobermeier Danke sagen, für Ihr blindes Vertrauen, ihre bedingungslose Unterstützung und Herzlichkeit.
Wir freuen uns, wenn es im neuen Jahr so weitergehen kann.